Peter Fabry

Rechtsanwalt

Steuerberater

Fachanwalt für Steuerrecht

Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA)

Partner

Über mich

Peter Fabrys Beratungsschwerpunkte liegen in der nationalen und internationalen Steuergestaltungsberatung von größeren mittelständischen Unternehmen, der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und Unternehmer sowie der steuerlichen Begleitung von Transaktionen. Als zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA) gilt ein besonderes Augenmerk der Vermeidung von steuerstrafrechtlichen Tatbeständen sowie der Beratung von Unternehmen bei der Entwicklung von Tax Compliance-Strukturen.

 

Er ist seit Jahren Co-Autor des im Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, erschienenen Handbuches GmbH-Beratung für Gesellschafts- und Steuerrecht und wird regelmäßig von Best Lawyers im Ranking „The Best Lawyers in Germany“ für Tax Law bzw. dem Handelsblatt im Ranking „Deutschlands beste Anwälte“ für das Steuerrecht ausgezeichnet.

Vita

  • Rechtsanwalt und Partner bei SNP Schlawien, seit 2020
  • Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA), seit 2020
  • Zulassung zum Steuerberater, 1994
  • Fachanwalt für Steuerrecht, 1993
  • Partner bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, 2012-2020
  • Geschäftsführer und Partner bei Baker Tilly, München bzw. Vorgängergesellschaften für den Bereich Steuerrecht, 1995-2012
  • Rechtsanwalt und Steuerassistent bei der KPMG Bayerische Treuhand AG, München, 1990-1994
  • Zulassung zum Rechtsanwalt, 1990
  • Referendariat in Bayern, 1988-1990
  • Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau und München, 1982-1988

Auszeichnungen

  • Handelsblatt „Deutschlands beste Anwälte“ im Steuerrecht, bei SNP fortlaufend seit 2021
  • „The Best Lawyers in Germany“ im Bereich Tax Law, bei SNP fortlaufend seit 2021

Veröffentlichungen

Aktuelles

Meine neuesten Beiträge

© Gorodenkoff/stock.adobe.com

11. wir-Forum Familienvermögen

Veranstaltungen

Ein Güldenes Siegel an einer Hausfassade, inmitten der Deutsche Adler, unter welchem die Lettern Bundesfinanzhof prangern.

SNP gewinnt Rechtsstreit vor dem BFH

Nachrichten